https://eurek-art.com
Slider Image

Wie man ein Kreuz aus Holz schnitzt

2021

Das Kreuz ist ein universelles Symbol des Christentums.

Je nach Art des Kreuzes kann es ein einfacher oder komplizierter Vorgang sein, ein Kreuz aus Holz zu schnitzen. Ein einfaches, schmuckloses Holzkreuz ist seit der Kreuzigung Jesu das zentrale Symbol des Christentums. Das prototypische Kreuz der frühen Christen hat sich im Laufe der Zeit in viele verschiedene Formen entwickelt. Das keltische Kreuz mit seinen komplizierten Knotenmustern ist ein beliebter Typ. Andere dekorative Kreuztypen sind griechische, römische, mittelalterliche europäische, byzantinische und orthodoxe Stile. Ihre persönliche Interpretation des Kreuzes kann mit einem Minimum an Werkzeugen und Holzbearbeitungsfähigkeiten entworfen und geschnitzt werden.

Dinge, die du brauchen wirst

  • Weißkiefern- oder Lindeplanke
  • Bleistift
  • Papier
  • Carbon Papier
  • Sandpapier
  • Bandsäge oder Stichsäge
  • Flachmeißel
  • Schellen
  • Werkbank
  • Runde Rillen
  • V-förmige Rillen
  • Schnitzmesser
  • Fleck
  • Schellack oder Lack
  • Pinsel

Wählen Sie eine Holzart, die dem Charakter und der Art des Kreuzes entspricht, das Sie schnitzen möchten. Verwenden Sie ein Linde- oder Weißkiefernholzbrett als Relief oder geschnittenes Kreuz, indem Sie kleine Holzspäne entfernen. Wählen Sie stark gemasertes Holz wie Eiche oder Nussbaum für einfache Kreuze mit wenig Detail. Zeichnen Sie den Entwurf für das Kreuz mit Bleistift auf ein Blatt Papier. Die Platte mit grobem Schleifpapier glatt schleifen. Zeichnen Sie das Muster mit Kohlepapier auf die Tafel.

Schneiden Sie die Form des Kreuzes mit einer Bandsäge oder Stichsäge entlang der Außenlinien der Zeichnung aus. Befestigen Sie die Platte an einer Werkbank, um sie stationär zu halten. Glätten Sie die scharfen Kanten mit einem flachen Meißel. Schneiden Sie das Hintergrundholz mit einer großen, runden Hohlkehle ab und lassen Sie das Muster angehoben, damit es im Relief hervorsticht. Mit der Holzmaserung schneiden, um ein Absplittern zu vermeiden.

Verwenden Sie eine kleinere Röhre, um das verbleibende Hintergrundholz zu entfernen. Schälen Sie das Holz mit langen Strichen ab oder verwenden Sie kurze Striche, um das Holz für dekorative Effekte herauszuschöpfen. Definieren Sie die linearen Kanten des Musters mit einer kleinen V-förmigen Ritze. Verwenden Sie kleine flache Meißel, um scharfe Kanten und eckige Ebenen zu meißeln, während Sie die Grundformen des Designs bearbeiten. Schnitzen Sie abgerundete Kanten mit kleinen Rillen.

Schnitzen Sie scharfkantige Details mit einer V-förmigen Ritze, um dramatische Flachreliefschatten zu werfen. Runden Sie die Kanten mit einem scharfen Holzschnitzmesser, einem so genannten Bankmesser, ab, um subtilere Effekte zu erzielen. Halten Sie die Schneide Ihrer Schnitzwerkzeuge während der Arbeit in einem Winkel von 15 Grad. Harmonisieren Sie das Zusammenspiel von Licht und Schatten, um das Gesamtbild des Kreuzes zu vereinheitlichen.

Verwenden Sie ein Bankmesser mit einer spitzen Spitze, um die endgültigen Details des Schnitzens zu vervollständigen. Arbeiten Sie vorsichtig und drücken Sie mit dem Messer fest auf das Korn. Beenden Sie das Schnitzen, indem Sie alle rauen Stellen und unerwünschten Werkzeugspuren mit feinen Meißeln und einem kleinen Tischmesser entfernen. Färben Sie das Holz oder lassen Sie es weiß, wenn Sie möchten. Versiegeln Sie das Kreuz mit Lack oder Schellack, um es zu konservieren und zu schützen. Tragen Sie den Fleck und die Versiegelung mit einer flachen Bürste auf.

Tipps und Warnungen

  • Halten Sie alle Meißel und Schnitzmesser sehr scharf.
  • Schnitzen Sie immer von Ihren Händen und Ihrem Körper weg, um Verletzungen zu vermeiden.
  • Mit einer Motorsäge schnell sägen, um Brandflecken zu vermeiden.

Pflege einer afghanischen Kiefer

Pflege einer afghanischen Kiefer

Teig

Teig

Gebratener Kabeljau mit Oliven und Zitrone

Gebratener Kabeljau mit Oliven und Zitrone