https://eurek-art.com
Slider Image

Wie man einen Baum aus Wacholder wächst

2020

Wacholderbeeren enthalten mehrere winzige Samen, die über einen Zeitraum von mehreren Jahren genährt und gepflanzt werden können.

Wacholder ist ein kleiner, buschiger Nadelbaum, der in vielen Ländern mit kaltem Klima wächst, einschließlich Kanada und Island. Es produziert dunkelblaue Beeren, die kleine Samen enthalten und auf verschiedenen Höhen wachsen können. Nach Angaben der kanadischen Organisation "Trees for Life" wächst Wacholder in Höhen von bis zu 3.500 Metern. Das Wachsen von Wacholder aus Samen erfordert einen erheblichen Zeitaufwand. Die Samen müssen monatelang vorbereitet werden, bevor sie im Freien in Erde gepflanzt werden können.

Spülen Sie die Samen mit Wasser und legen Sie sie in ein angefeuchtetes Medium in einem halbversiegelten Behälter, um sie zu schichten. Das Medium kann nasser Sand oder Torf sein.

Beginnen Sie mit der Schichtung im Dezember oder Januar und lassen Sie die Samen etwa drei Monate im Medium. Einige Arten benötigen möglicherweise nur zwei Monate für die Schichtung, während andere fünf bis sechs Monate benötigen. Halten Sie die Temperatur der Samen bei etwa 40 Grad Fahrenheit und halten Sie das Medium feucht, indem Sie während des gesamten Vorgangs kleine Mengen Wasser zugeben.

Graben Sie ein Pflanzbeet an einem geschützten Ort mit gut durchlässigem Boden. Das ideale Wacholder-Saatbett hat laut der University of Nebraska-Lincoln Extension sandigen, lehmigen Boden. Es wird auch empfohlen, Torfmoos in den Boden zu geben, um die Drainage zu verbessern und eine gesunde Samenentwicklung zu fördern.

Erstellen Sie kleine Furchen in den Boden etwa 6 cm voneinander entfernt und 1 bis 2 cm tief. Drücken Sie ein Stück Zwei-mal-Vier-Schnittholz in den Boden, um die eingerückten Reihen zu erzeugen. Drücken Sie Samen bis zu 50 pro Fuß in den Boden der Furchen, damit sie gleichmäßig mit dem Boden sind.

Füllen Sie den verbleibenden Raum in den Vertiefungen mit Torfmoos, bis Sie sie mit dem Boden ausrichten. Befeuchten Sie das Pflanzbeet mit einem leichten Schlauchspray oder einer Gießkanne, um den Schmutz und das Torfmoos um die Samen herum abzuscheiden. Halten Sie die Anbaufläche feucht, aber nicht nass. Gesättigter Boden fördert das Wachstum von Schadpilzen und Krankheiten.

Befeuchten Sie das Saatbett und entfernen Sie das Unkraut für ein oder zwei Jahre, bis die kleinen Sämlinge auftauchen. Sobald sie beginnen, über dem Boden zu wachsen, geben Sie nur Wasser auf das Bett, wenn der Boden um die Wurzeln herum trocken ist. Verpflanzen Sie die Setzlinge an einem dauerhaften Ort, sobald sie eine Höhe von 8 bis 10 Zoll erreichen.

Tipps und Warnungen

  • Erforschen Sie spezifische Anbautechniken für die Wacholderarten, die Sie anbauen möchten. Die Zeiträume für die Schichtung und die Keimung variieren erheblich zwischen den Rassen.
  • Wenn die Samen während der Schichtung austrocknen, können sie bis zum folgenden Jahr in einen Ruhezustand zurückkehren.

Hier ist, warum "The Middle" nach Staffel 9 endet

Hier ist, warum "The Middle" nach Staffel 9 endet

Wie man eine Rainbow Power Düse zerlegt

Wie man eine Rainbow Power Düse zerlegt

Dolly Partons Secret Waist Slimming Trick bringt Sie zum Durchstarten

Dolly Partons Secret Waist Slimming Trick bringt Sie zum Durchstarten