https://eurek-art.com
Slider Image

Gründe, warum Zwergpalmen sterben

2021

Zwergpalmen können an Krankheiten sterben.

Zwergdattelpalmen (Phoenix roebelenii) werden häufig in Behältern für Patios oder Pools angebaut und werden sechs bis zwölf Fuß hoch. Es hat einen geschwungenen Stamm, der mit dichtem, gewölbtem Laub bedeckt ist, das aus Blättern besteht, die ungefähr einen Meter lang sind. Obwohl es relativ pflegeleicht und resistenter gegen Krankheiten ist als viele andere Palmensorten, können Zwergdattelpalmen aus einer Reihe von Gründen vorzeitig absterben.

Pestalotiopsis

Pestalotiopsis ist ein Pilz, der Knospenfäule in Zwergdattelpalmen verursachen und den Baum töten kann. Frühe Symptome sind kleine, gelbe, braune oder schwarze Blattflecken, die sich allmählich vergrößern und grau mit einem schwarzen Umriss werden. Die Identifizierung des Pilzpathogens ist erforderlich, um die Krankheit zu diagnostizieren. Lokale Bezirkserweiterungsbüros in einigen Gebieten können eine Labordiagnose durchführen. Laut der University of Florida lässt sich Pestalotiopsis am besten durch eine Kombination aus Wassermanagement, Abwasserentsorgung, Prävention von Verletzungen und Ernährung behandeln. Fungizide können verwendet werden, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Rahmen

Rote Dattelschuppen (Phoenicococcus marlatti) können für Zwergdattelpalmen tödlich sein. Die reife Schuppe, die kugelförmig ist und eine Länge von weniger als 1/16-Zoll hat und rot oder rotbraun ist, befindet sich in einer Masse aus weißem Baumwollwachs an der Basis neu entstehender Wedel, freiliegender Wurzeln und des Stammes. Der Befall führt zu vorzeitiger Blattalterung und Austrocknung der Früchte, und die normalen Stoffwechselfunktionen der Pflanze können durch starken Befall gestört werden, was manchmal zum Tod führt. Insektizide sind erforderlich, um einen Schuppenbefall zu bekämpfen. Zu den Optionen gehören Kontaktsprays, Gartenbauöl und insektizide Seifen sowie systemische Insektizide. Letztere erweisen sich als die effektivsten und töten die Insekten beim Fressen.

Eisige Temperaturen

Zwergdattelpalmen, die für die USDA-Klimazonen 10a bis 11 empfohlen werden, sind winterhart bis knapp unter dem Gefrierpunkt. Sie können niedrigere Temperaturen tolerieren, wenn die Kälteeinbrüche kurz sind und die Tagestemperaturen über dem Gefrierpunkt liegen, aber längere Frostperioden können sie töten. Die Universität von Florida weist darauf hin, dass Palmen im Gegensatz zu anderen Baumarten, wie Harthölzern, nur einen Wachstumspunkt haben, der oben liegt. Sobald dieser Bereich stirbt oder gefriert, kann die Handfläche sterben. Kälteschutz wie das Wickeln von Stoff oder Plastik um den Stamm der Handfläche und das kräftige Mulchen des Bereichs um den Baum mit Mulch, Stroh, Heu, Kiefernnadeln oder Blättern kann dazu beitragen, Schäden zu vermeiden, wenn die Temperaturen über einen längeren Zeitraum nicht unter den Gefrierpunkt fallen .

Kaliummangel

Kaliummangel ist ein weiterer Zustand, der eine Zwergdattelpalme töten kann. Die Symptome eines Kaliummangels treten zuerst bei den ältesten Blättern auf, wobei die Spitzen orange werden. Der Rest des Blattes bleibt normalerweise grün. Die Blätter werden trocken und verkümmern mit fortschreitendem Zustand und beginnen dann abzufallen. Schließlich kann der Baldachin der Palme nur wenige Blätter enthalten, und der Tod folgt häufig. Mit kaliumhaltigen Düngemitteln werden bereits mangelhafte Handflächen behandelt. Die Behandlung kann ein bis zwei Jahre dauern, bis sie wirksam ist.

10 schöne Ideen für die Bepflanzung englischer Gärten

10 schöne Ideen für die Bepflanzung englischer Gärten

Cremiger, lockiger Makkaronisalat

Cremiger, lockiger Makkaronisalat

Wie man eine einfache Wasserpumpe baut

Wie man eine einfache Wasserpumpe baut