https://eurek-art.com
Slider Image

Was frisst mein Löwenmaul?

2021

Spechte sind einer der wenigen Vögel, die Löwenmaul fressen.

Löwenmäulchen sind schöne, selbstsämende Einjährige, die ihren Namen von der interessanten Form ihrer Blume haben. Sie sind in Dutzenden von Sorten erhältlich und bieten Gärtnern eine große Auswahl an Pflanzengrößen und Blütenfarben. Diese attraktiven Pflanzen sehen jedoch für Käfer und andere Lebewesen wie Mittagessen aus. Dies kann ein Löwenmaul-Set schnell ruinieren. Daher ist es wichtig zu erkennen, was an den Pflanzen kaut, bevor sich das Problem verschlimmert und ausbreitet.

Insekten und Schädlinge

Die Universität von Florida bietet eine lange Liste von Insekten und Schädlingen, die für Löwenmaul problematisch sind. Dazu gehören Milben (z. B. Spinne, Alpenveilchen), Rübenheerwürmer, der amerikanische Serpentinenlaubwurm, Maisohrwürmer, Pillenwanzen, Schnecken, Schnecken, Blattläuse, Thripse und Tabakknospenwürmer.

Pilze, Schimmelpilze und Viren

Obwohl Insekten und Schädlinge Löwenmäulern normalerweise den größten Schaden zufügen, können auch Pilzschimmel und Viren problematisch sein. Da einige Pilze, Schimmelpilze und Viren Flecken oder Blattdegenerationen verursachen, die den Eindruck erwecken, dass sich etwas an der Löwenmaulpflanze festgesetzt hat, sollten Sie nicht ausschließen, dass es sich bei dem Problem nicht um ein Insekt oder einen Schädling handelt. Häufige Pilze, Schimmelpilze und Viren, die Löwenmäulchen befallen, sind nach Angaben der University of Florida unter anderem Botrytis cineraria (Grauschimmelpilz), Oidium sp. (Mehltau), Peronospora antirrhini (Falscher Mehltau); Phyllosticta antirrhini (Blattfleck) und Rhizoctonia solani (Wurzel- und Stängelfäule).

Tiere und Vögel

Sehr, sehr wenige Tiere fressen Löwenmaul, da sie laut Easybalconygardening.com giftig sind. Tatsächlich verwenden Gärtner oft Löwenmaul um ihren Garten herum, um Rehe und andere Wildtiere abzuwehren. Sie können wahrscheinlich die Möglichkeit ausschließen, dass ein Tier der Täter ist. Vögel sind jedoch eine andere Geschichte. Klippenschwalben und Spechte sind dafür bekannt, Löwenmaul zu essen.

Behandlung

Bei den meisten Insekten, Schädlingen, Pilzen und Viren müssen Sie Ihre Löwenmäuler mit einem Insektizid oder Fungizid behandeln. Vermeiden Sie jedoch diejenigen, die voll von aggressiven Chemikalien sind - gehen Sie stattdessen biologisch vor, da diese die Pflanzen viel leichter belasten. Beispiele hierfür sind Seifen, die speziell für Pflanzen entwickelt wurden, Insektizide auf Pflanzenbasis wie Nikotin oder Pyrethrum sowie hausgemachte Sprays mit Wasser, Alkohol, Zitronensaft oder Essig. Diese wirken, indem sie desinfizieren, die Zellen des Schädlings zersetzen oder den Schädling auf natürliche Weise durch Gerüche abwehren. Durch Umtopfen und Beobachten des pH-Werts des Bodens können Schädlinge, die in den Boden eindringen, beseitigt werden, und durch steifes Kupfernetz oder dichotome Erde kann verhindert werden, dass Schnecken und Nacktschnecken auf die Pflanze klettern können. Wenn Vögel das Problem sind, gibt es Geräte, die Schallwellen aussenden, die für die Vögel hörbar sind - die Vögel mögen nicht den ganzen Lärm, deshalb bleiben sie fern.

Abstand

Egal, was Ihre Löwenmäuler frisst, wenn Sie ein Problem feststellen, können Sie die Pflanzen dünner machen oder weiter auseinander halten, damit sie nicht von Pflanze zu Pflanze springen. Da Löwenmäuler ohnehin einjährig sind, müssen Sie sich mit dieser Methode keine Gedanken darüber machen, den gesamten Garten zu ruinieren, da Sie im Frühjahr wieder aufsaugen können, um Lücken zu füllen. Es ist immer besser, ein paar Löwenmäuler zu verlieren als das gesamte Bett.

Wie berechnet man, wie viel Sand für den Boden eines oberirdischen Pools benötigt wird?

Wie berechnet man, wie viel Sand für den Boden eines oberirdischen Pools benötigt wird?

Was ist ein Erntemond?  Alles über das Mondspektakel, das Herbst bedeutet, ist da

Was ist ein Erntemond? Alles über das Mondspektakel, das Herbst bedeutet, ist da

So reparieren Sie ein Airless-Spritzgerät

So reparieren Sie ein Airless-Spritzgerät