https://eurek-art.com
Slider Image

Welches Gemüse sind Präbiotika?

2024

Präbiotisches Gemüse sorgt dafür, dass der Darm richtig funktioniert.

Präbiotisches Gemüse fördert das Wachstum gesunder Bakterien im Darm. Da das Gemüse nicht wie die meisten anderen Lebensmittel im Magen verdaut, können die Biokulturen den Darm erreichen. Im Darm sind die Präbiotika in der Lage, die Stoffwechselaktivität zu steigern und den Gewichtsverlust und die allgemeine Gesundheit zu unterstützen. Während vielen Produkten Präbiotika zugesetzt werden, enthalten einige Gemüse die gleichen Eigenschaften in natürlicher Form.

Denk Grün

Obwohl es viele bunte Gemüsesorten gibt, sind präbiotische Gemüsesorten überwiegend grün. Gemüse wie Erbsen, Brokkoli, Spargel und Artischocken sind reich an präbiotischer Nahrung. Dieses Gemüse kann Ihrem Körper nicht nur dabei helfen, die benötigten Biokulturen wiederzugewinnen, es ist auch voll mit Vitaminen, die für eine normale Körperfunktion benötigt werden. Viele grüne Gemüsesorten enthalten Eisen, Kalium, Folsäure und Vitamin A und eignen sich daher für jede Mahlzeit.

Erbsen sind nicht nur köstlich, sie sind auch gut für den Körper

Blätter hoch

Ein Blick auf die verschiedenen grünen Blattgemüsesorten kann die Menge der vom Körper aufgenommenen präbiotischen Ballaststoffe verringern. Spinat-, Grünkohl-, Löwenzahn- und Kohlgrün sorgen für eine hervorragende Ernährung. Das Einmischen dieser Produkte in einen Salat ist eine großartige Möglichkeit, Ihrer Ernährung mehr Ballaststoffe hinzuzufügen, ganz zu schweigen davon, dass Ihr Darm gute Bakterien aufbaut.

Spinat ist eine Quelle für Präbiotika und andere Vitamine

Holen Sie sich eine Minze

Zwei Dinge, die dafür bekannt sind, Mundgeruch zu verstärken, sind eigentlich ganz gut für den Körper. Knoblauch und Zwiebeln tragen in hohem Maße zu guten Bakterien im Darm bei, haben aber auch viele versteckte Nährstoffeigenschaften. Knoblauch senkt nachweislich den Blutdruck, verringert das Schlaganfallrisiko und beugt Herzerkrankungen vor. Knoblauch ist reich an Vitamin C und kann das Risiko für Darmkrebs verringern. Ebenso haben Zwiebeln eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen. Zwiebeln sind großartig, um Asthmasymptome zu lindern, Karzinogene zu reduzieren und sogar Antibiotika ähnliche Heilwirkungen zu verleihen.

Knoblauch verursacht mehr als nur schlechten Atem.

Bunte Ergänzungen

Eine weitere Möglichkeit, den Gehalt an Präbiotika zu erhöhen, besteht darin, jeder Mahlzeit verschiedene bunte Gemüsesorten wie Karotten oder Kürbis beizufügen. Karotten enthalten Beta-Carotin, ein Antioxidans, das dafür bekannt ist, viele Krebsarten zu reduzieren und das Sehvermögen zu verbessern. Sie enthalten auch eine schmackhafte Quelle für Ballaststoffe. Kürbis ist auch eine Quelle von Ballaststoffen, mit mehr als 5 Gramm pro Tasse Portion. Es enthält auch Kalzium, Vitamin A und Folsäure.

Karotten enthalten präbiotische Eigenschaften und Beta-Carotin.

Ein 9-jähriges Mädchen namens Celine Dion begeisterte "America's Got Talent" mit einem ihrer Idol-Songs

Ein 9-jähriges Mädchen namens Celine Dion begeisterte "America's Got Talent" mit einem ihrer Idol-Songs

5 schlauen und kreativen Möglichkeiten, einen kleinen roten Wagen umzuwandeln

5 schlauen und kreativen Möglichkeiten, einen kleinen roten Wagen umzuwandeln

Wie dieses charmante viktorianische Bauernhaus von eintönig nach fabelhaft überging

Wie dieses charmante viktorianische Bauernhaus von eintönig nach fabelhaft überging