https://eurek-art.com
Slider Image

Vier verschiedene Arten von Kunstskulpturen

2020

Vom lateinischen Wort Sculpere bedeutet das Wort Skulptur wörtlich schnitzen . Skulpturkünstler kreieren dreidimensionale Figuren und Formen, um die man herumgehen kann, oder 3D-Kunstwerke, die sich über eine flache Ebene erheben. Künstler verwenden verschiedene Methoden und Techniken, um 3D-Werke zu erstellen, darunter Schnitzen, Gießen, Modellieren oder eine Konstruktionsmethode, bei der verschiedene Materialien zu einem 3D-Objekt zusammengefügt werden. Einige Skulpturen, sogenannte kinetische Skulpturen, haben sogar bewegliche Teile.

Die Größe einer Skulptur bezieht sich auf ihren Maßstab in Bezug auf ihre Darstellungsumgebung.

Skulptur Elemente und Prinzipien

Die Konturlinie einer Skulptur definiert ihren Umriss oder ihre Silhouette. In komplexen Skulpturen gibt es viele Konturlinien, die sowohl durch den negativen Raum - den leeren Bereich um die Skulptur - als auch durch den positiven Raum - den Raum, den die Skulptur einnimmt - kunstvoll hervorgehoben werden. Neben Form, Linie, Silhouette und Raum muss die Masse einer Skulptur stabil oder ausgeglichen sein und eine ästhetisch ansprechende Komposition aufweisen. Je nachdem, wie der Künstler die Skulptur erstellt, wird sie im menschlichen Maßstab oder nicht erstellt, stationär und stabil ohne Bewegung, oder sie erscheint, als wäre sie mitten in der Bewegung gefangen, wie die Horse and Man- Skulptur im Trevi-Brunnen in Rom, Italien .

Andere Prinzipien und Elemente

Maßstab und Proportionen spielen eine wichtige Rolle in den Skulpturen der Künstler. Die meisten Künstler verwenden mathematische Verhältnisse, um Skulpturen zu erstellen, die sicherstellen, dass jeder Teil der Skulptur im richtigen Verhältnis zu seinen anderen Teilen steht. Der Maßstab der Skulptur basiert auf ihrer Beziehung zu ihrer Umgebung an dem Ort, an dem sie ausgestellt ist. Einige Skulpturen werden nach menschlichem Vorbild geschaffen oder können je nach Aussage des Künstlers kleiner oder größer sein. Weitere Elemente und Prinzipien der Skulptur sind Textur, Licht und Farbe, das Spiel von Dunkelheit gegen Licht für Kontraste, wiederholte Muster und der Rhythmus dieser Muster.

Die vier Skulpturentypen

Skulpturen fallen in vier grundlegende Kategorien: geformt, gegossen, geschnitzt oder zusammengesetzt. Zu den Medien, die ein Künstler für geformte Skulpturen verwendet, gehören Ton, Wachs, Pappmaché und Gips. Bei gegossenen Skulpturen wird die Skulptur modelliert, dann eine Form hergestellt und in ein Metall oder ein anderes Medium gegossen. Geschnitzte Skulpturen wie Michelangelos Pieta brauchten Jahre, um aus Marmor zu schnitzen. Zusammengesetzte Skulpturen ziehen Kleinteile - einige davon recycelt - von fast überall in strukturierte Formen, die dem Künstler gefallen.

Interpretation des Künstlers

Wie jedes Kunstwerk ist das Medium, das die Künstlerin für ihre skulpturale Kreation auswählt, Teil der Darstellung des Stücks. Künstler verwenden Skulpturen, um durch die von ihnen verwendeten Materialien, ihre Form, Farben, Textur und Masse oder Größe eine Emotion oder Reaktion des Betrachters hervorzurufen. Ein Mausefallenspiel für Kinder ist ein Beispiel für eine kinetische Skulptur in Aktion, die die Spieler zusammensetzen, wenn sie sich auf dem Brett bewegen. Es ist eine kinetische Skulptur vom Typ Rube Goldberg.

Wie erstelle ich ein Zauberbuch für Halloween?

Wie erstelle ich ein Zauberbuch für Halloween?

Eine kreative Verwendung für Schulmaterial für Kinder

Eine kreative Verwendung für Schulmaterial für Kinder

Stoff prägen

Stoff prägen