https://eurek-art.com
Slider Image

Selbst gemachter Dufteliminator für Wäscherei

2020

Entfernen Sie mit einfachen Haushaltszutaten Gerüche aus der Wäsche.

Kleidung, Handtücher und andere Textilien, die zu Hause verwendet werden, können im Laufe der Zeit Gerüche entwickeln. Kleidung kann durch Schweiß oder Lebensmittel riechen. Kochen oder Rauchen hinterlässt ebenso unerwünschte Gerüche wie Kleidungsstücke mit Schimmelbefall. Die Beseitigung dieser Gerüche ist jedoch einfach und erfordert nur wenige natürliche Zutaten aus Ihrem Küchenschrank.

Essig

Essig ist ein wirksames Desodorierungsmittel für Textilien. Um eine ganze Ladung Wäsche aufzufrischen, geben Sie 1 Tasse Essig zusammen mit Ihrem normalen Waschmittel hinzu. Wenn dies nicht funktioniert, waschen Sie erneut mit 1 Tasse Essig, 1 Tasse Backpulver und Waschmittel. Um den Geruch von Zigarettenrauch aus der Kleidung zu entfernen, füllen Sie Ihre Badewanne mit heißem Wasser und fügen Sie 1 Tasse Essig hinzu. Hängen Sie Ihre Kleidung über die Wanne, damit der Dampf sie desodoriert und erfrischt.

Backpulver und Borax

Backpulver und Borax beseitigen nicht nur Gerüche, sondern verbessern auch die Wirksamkeit Ihres Waschmittels. Für eine volle Ladung Wäsche geben Sie eine kleine Schachtel Backpulver oder 1 Tasse Borax zusammen mit Ihrem normalen Waschmittel in den Waschgang.

Ammoniak oder Zitronensaft

Ammoniak entfernt Gerüche in der Wäsche. Wenn Ammoniak jedoch mit Bleichmittel gemischt wird, entsteht ein giftiges Gas. Verwenden Sie Ammoniak also nicht zusammen mit Bleichmittel. Um Gerüche zu entfernen, geben Sie 1 Tasse Ammoniak in Ihren Wäschespülgang. Alternativ kann auch Zitronensaft verwendet werden, um Gerüche zu entfernen. Geben Sie eine kleine Menge in den Spülgang.

Selbst gemachtes flüssiges Reinigungsmittel

Stellen Sie Ihr eigenes flüssiges Waschmittel her und personalisieren Sie es mit Ihrem Lieblingsduft. Fügen Sie je 2 Tassen Borax, Waschsoda und geschmolzene Naturseife zu 1 qt hinzu. von kochendem Wasser. Sobald die Zutaten aufgelöst sind, fügen Sie 2 Liter Wasser hinzu. Personalisieren Sie Ihr Waschmittel, indem Sie mehrere Tropfen Ihres bevorzugten ätherischen Öls wie Lavendel hinzufügen.

Wassertemperatur und Trocknungsmethoden

Heißes Wasser beseitigt Gerüche besser als kaltes Wasser. Einige Kleidungsstücke können jedoch nicht in heißem Wasser gewaschen werden. Überprüfen Sie vor dem Waschen immer das Etikett auf Ihren Kleidungsstücken. Hängen Sie Ihre Kleidung nach Möglichkeit draußen in die Sonne, um sie zu trocknen. Die frische Luft und die Sonne beseitigen Gerüche und verleihen Ihrer Kleidung einen frischen, natürlichen Duft. Trocknen Sie die Kleidung immer gründlich, bevor Sie sie falten oder aufhängen, um Schimmel und einen damit einhergehenden muffigen Geruch zu vermeiden. Vermeiden Sie es, nasse Kleidung zum Trocknen in geschlossenen Räumen wie Badezimmern aufzuhängen, oder verwenden Sie Ventilatoren oder offene Fenster, um den Luftstrom zuzulassen und die Kleidung vollständig trocknen zu lassen.

Es gibt noch eine Chance, das Nordlicht heute Abend zu sehen

Es gibt noch eine Chance, das Nordlicht heute Abend zu sehen

Wir sind verliebt in die Retro-Chic-Einrichtungsideen dieses Wohnwagens

Wir sind verliebt in die Retro-Chic-Einrichtungsideen dieses Wohnwagens

Dieser neue Service schickt Ihrem Todfeind einen Umschlag voller Glitzer

Dieser neue Service schickt Ihrem Todfeind einen Umschlag voller Glitzer