https://eurek-art.com
Slider Image

Wie man einen Texas Mountain Laurel Tree züchtet

2024

Texas Mountain Laurel verträgt exponierte, windige Bedingungen, wenn es etabliert ist.

Der Texas Mountain Laurel (Sophora secundiflora) ist ein kleiner immergrüner Baum, der in Zentral-Texas, New Mexico und Mexiko beheimatet ist und für seine duftenden, lavendelblauen Frühlingsblumen und sein glänzendes, dunkelgrünes Laub bekannt ist. Dieser mehrstämmige Baum wird auch Mescal Bean, Frigolito und Colorin genannt und ist in den Winterhärtezonen 7B bis 10A des US-Landwirtschaftsministeriums winterhart. Seine glänzenden, tiefroten Beeren sind von schwarzen Samenkapseln umhüllt und sehr giftig. Daher sollte Texas Mountain Laurel niemals dort angebaut werden, wo Kinder spielen, und die Beeren sollten nach dem Fallen geharkt werden. Dieser langsam wachsende Baum wird 15 bis 20 Fuß hoch und 10 bis 12 Fuß breit und erfordert unter günstigen Wachstumsbedingungen nur wenig Pflege.

Dinge, die du brauchen wirst

  • 12-4-8 Dünger
  • Bacillus thuringiensis var. Kurstaki (Bt) Insektizid
  • Handschuhe
  • Langärmeliges Shirt
  • Lange Hosen
  • 22, 5 Prozent Carbarylinsektizid
  • Alkohol einreiben
  • Astschere

Wachsen Sie Texas Mountain Laurel in voller Sonne oder im Halbschatten in neutralen bis alkalischen, gut durchlässigen Böden. Dieser Baum gedeiht auf felsigen Kalksteinböden, wächst aber nicht gut auf verdichteten Böden. Junge Bäume profitieren in heißen Klimazonen vom Schatten des Nachmittags.

Space Texas Mountain Laurel-Setzlinge im Abstand von 10 bis 12 Fuß und während des ersten Jahres regelmäßig gießen, damit der Boden ständig feucht ist, aber nie durchnässt. Texas Berglorbeer hat eine hohe Trockenheitstoleranz, wenn festgestellt.

Befruchten Sie Texas Mountain Laurel, wenn es Anzeichen eines schlechten Wachstums zeigt oder kleine, blasse Blätter entwickelt. Tragen Sie einen gebrauchsfertigen, körnigen 12-4-8-Dünger mit langsamer Freisetzung auf und verteilen Sie ihn mit einer Geschwindigkeit von 4 Esslöffeln pro 4 Quadratfuß in der Tropfleitung des Baumes oder gemäß den Anweisungen des Herstellers. Vermeiden Sie es, Dünger gegen die Baumstämme zu stapeln. Während der Vegetationsperiode alle drei Monate wiederholen.

Untersuchen Sie den jungen texanischen Berglorbeer während der Vegetationsperiode auf Anzeichen von Genista-Motten wie überlappende Gruppen cremefarbener Eier, lose Seidenbänder um die Blätter und grüne Raupen mit schwarzen und weißen Flecken auf beiden Seiten. Entfernen Sie leichten Befall oder sprengen Sie ihn mit einem Hochdruckspray aus einem Gartenschlauch ab. Besprühen Sie schweren Befall von Raupen mit einer Länge von weniger als 1 cm mit Bacillus thuringiensis var. Kurstaki (Bt) -Insektizid, verdünnt mit einer Menge von 2 Flüssigunzen pro 3 Gallonen Wasser oder gemäß den Anweisungen des Herstellers. Sprühen Sie Raupen, die länger als 1 cm sind, mit einem 22, 5% igen Carbarylinsektizid, das mit einer Menge von 1 1/2 Flüssigunzen pro Gallone Wasser verdünnt ist, oder gemäß den Anweisungen des Herstellers. Ziehen Sie vor dem Sprühen Handschuhe, ein langärmeliges Hemd und eine lange Hose an.

Sterilisieren Sie die Astschere, indem Sie die Klingen mit Alkohol abwischen und den Texas Mountain Laurel im Winter oder Frühjahr beschneiden, bevor neues Wachstum sichtbar wird. Entfernen Sie abgestorbene, beschädigte oder erkrankte Stängel, überkreuzte Stängel und Stängel, die die Gesamtform des Baumes beeinträchtigen. Sterilisieren Sie die Astschere nach Gebrauch erneut.

Tipps und Warnungen

  • Der texanische Berglorbeer leidet an wenigen schweren Schädlingen oder anderen Krankheiten als der Genista-Motte.

Wie man blaue Tinte macht

Wie man blaue Tinte macht

Dieser blinde Hund wurde gefunden, nachdem sie eine Woche lang im Wald gefehlt hatte

Dieser blinde Hund wurde gefunden, nachdem sie eine Woche lang im Wald gefehlt hatte

Keith Urban überraschte die Konzertbesucher, indem er eine Disco-Legende auf die Bühne brachte

Keith Urban überraschte die Konzertbesucher, indem er eine Disco-Legende auf die Bühne brachte